Airshows

Das diesjährige Air Tattoo profitierte von zwei Dingen. Zum einen vom guten Wetter und zum anderen von der Tatsache das einen Tag später die Luftfahrtmesse in Farnborough begann. So gelang es den Veranstaltern Highlights wie die MiG-29OVT und die MV-22B Osprey in das Flugprogramm zu holen und auch die Super Hornet war in Fairford mit von der Partie. Eine weitere Premiere neben der MiG und der Osprey war die erste Flugvorführung eines spanischen Eurofighters in Großbritannien. Leider schafften es nicht alle Maschinen nach Fairford. Ein Harrier GR9 stürzte auf dem Weg zur Show nahe Kidlington ab. Der Pilote konnte sich retten. Andere wiederum wurden aufgrund von Einsätzen wieder abberufen. Eine MH-53 der US Special Forces mußte kurzfristig am Freitag vor der Show wieder abreisen. Eine MC-130 der Spezialeinheiten verließ Fairford in der Nacht zum Sonntag. Zwei Themen dominierten die diesjährige Show. Thema Nummer 1: Rapid Global Effect. Hier ging es schwerpunktmäßig um die Verlegung von militärischen Kräften in das Einsatz- oder Katastrophengebiet. Thema Nummer 2: Army Aviation. Dieses Thema kam jedoch mangels Luftfahrzeugen nur bedingt zum Tragen. Ca. 170.000 Besucher ließen sich die Veranstaltung nicht entgehen.Unsere Anreise erfolgte übrigens mit Dauair. Diese hatte einen Charterflug zur RIAT angeboten. Leider gibt es diese Fluggesellschaft inzwischen nicht mehr, aber die Anreise mit dem Flugzeug ist schon komfortabel, zumal man sich nach dem Ausstiegen direkt im Static Display wieder fand und so ohne langes Anstehen seinen Rundgang über das Gelände beginnen konnte.

{ads2} 

Die Gewinner der zahlreichen Trophäen:

Lockheed Martin Cannestra Trophy (Beste ausländische Flugvorführung) - Saab Gripen, F7, Schwedische Luftwaffe, Pilot Captain Henric Holm

Steedman Display Sword (Beste Flugvorführung eines Teilnehmers aus Großbritannien) - Eurofighter Typhoon, 29sqn, RAF, Display Pilot Staffelkapitän Matt Elliott

Sir Douglas Bader Trophy (Beste Solo Flugvorführung) - Slingsby Firefly, Defence Elementary Flying Training School, Pilot Alan Wade

Paul Bowen Trophy (Beste Solo Jetvorführung) - F-18C, Schweizer Luftwaffe, Pilot Michael Reiner

Page Aerospace Trophy (Concours d'Elegance) - C-130B, Pakistanische Luftwaffe

EADS Trophy - C-130H Jordanische Luftwaffe

BAE Systems' Spirit of the Meet - C-130B, Pakistanische Luftwaffe

Goodrich Trophy - CH-47 Chinook Besatzung, Niederländische Luftwaffe

Northrop Grumman Trophy - Mi-17 Hip Besatzung, Tschechische Luftwaffe

Für den Bericht zum Static Display hier klicken

Photo Copyright: Patrick Ruland & René Kurzenberg

Image
J-5022 F-18C Hornet Schweizer Luftwaffe
Image
Display Pilot Michael ‚Elvis’ Reiner (34) gewann mit seiner Vorführung die Paul Bowen Best Solo Jet Display Trophy.
Image
Es war das zweite Mal in Folge das eine F-18C Hornet Vorführung diese Trophäe gewinnt. Cpt. Reiner war sehr erfreut über die Auszeichnung. Er bekam seine Schwingen 1993 und fliegt seit 2000 die F-18.
Image
509/5-OK Mirage 2000C-RDI, EC02.005, Armée de l'Air 
Image
Leider wird es 2007 keine Mirage 2000 Vorführungen geben.
Image
509/5-OK Mirage 2000C-RDI, EC02.005, Armée de l'Air 
Image
Die Wingwalker der Utterly Butterly erfreuen sich in Großbritannien großer Beliebtheit.
Image
Geflogen werden Boeing N2S-4 Kaydets.
Image
L9-67/67 Pilatus PC-9M, Letalska Sola, Slovenska Vojska
Image
ZD707/077 Tornado GR.4, 15(R)squadron, RAF 

{ads2}