Airshows

Berichtbild Sdl 2010

Alles hat ein Ende, nur die Wurst... na Sie wissen schon. Diesen Songtitel von Stephan Remmler kann man auch auf den Flugplatz Stendal-Borstel kopieren. 

In seiner Geschichte hat dieser schon viele Anfänge und Enden erlebt. Von der Hau-Ruck Bauaktion, Luftwaffen Ausbildungsgeschwadern mit Ju-52 bis zum Sonderkommando Elbe glaubte jederman im Jahr 1945, es sei sicher Schluß in Borstel.
Dann kamen mit der Roten Armee wieder Flugzeuge, laut und schnell waren u.a. Il-28 und MiG-19.
Zuletzt als Herberge für mehrere Hubschraubergeschader dachte man im Juli 1992 wieder an ein Ende der Luftfahrt am Platz. 

Image
Diese Ju-52 setzte in Stendal-Borstel Fallschirmspringer ab.

Seit dem arbeitet der AeroClub Stendal e.V. den Platz an einer dauerhaften zivilen Nutzung, die im Gegensatz zu vielen anderen ostdeutschen ehemaligen Militärflugplätzen, zu einer langsamen aber stetigen Belebung führte. 

Segelflug- und Fallschirmspringer sind regelmäßige Gäste,a uch die Bundeswehr fliegt von hier aus oftmals den TrÜbPl Altmark (ehem. TÜP Letzlinger Heide) an.   

 Image 

So haben auch Flugplatzfeste in Stendal schon eine Tradition, wenn diese auch nicht regelmäßig oder gar jährlich durchgeführt werden. Das ist aber sogar vorteilhaft, sichert es doch den einen oder anderen Gast der selten gesehen und damit Publikumsmagnet ist.
In diesem Jahr wurde wieder ein Flugtag angeboten, als Highlight konnte die ungarische Lisunow Li-2 verpflichtet werden.
Das weitere Programm enstprach so ziemlich einem losen Nacheinanderfliegen von Flugzeugen am Platz, gerahmt mit allerlei Buden und Zelten (danke - hat gegen den Regen sehr geholfen!), BMP fahren und der einer Leistungsschau der hiesigen KFZ-Händler.

Ich möchte daher in loser Folge ein paar Eindrücke zeigen und mich bei Veranstaltern, Mechanikern und Piloten bedanken, die den heftigen Regenfällen trotzten das Wochenende nicht ins Wasser fielen ließen.

{ads2} 

Image 

Aus Magedburg war diese An-28 anwesend und brachte Fallschirmspringer in die Höhe.  
Zeitgleich fand das "1. Weltfallschirmjägertreffen" in Stendal statt.   

 Image  

 Image 

 Fliegende Gästeauf dem Platz: Pilatus PC-9, auch Jak-50 und (hier im Bild) Jak-52, RA-1047K