Luftfahrtmuseen

Im Jahre 2004 war ich auf "Nordtour" und streifte dabei die Gegend um den Müritzsee. Einen halben Tag lang wurde das Luftfahrttechnische Museum Rechlin besucht.
Auf dem Gelände der ehemaligen Erprobungsstelle der Luftwaffe/Wache Nordbereich und einem Garagenkomplex befindet sich das von einem Verein und privaten Sponsoren unterhaltene Museum.
 
 
Image

Zu damaliger Zeit wurde intensiv gebaut und renoviert, das scheint heute immer noch der Fall zu sein. Die Bausubstanz hat es sicher nötig und Zuwegungen sollen Besucher sicher ans Museum geleiten.

Man findet  Ausstellungen zu den Themen:
- allgemeine Luftfahrtgeschichte
- Regionalgeschichte
- Geschichte der Erprobungstelle
- Geschichte der sowj. Truppen um Rechlin
- Schiffswerft Rechlin
- Nachrichtentechnik
- sowjetische und NVA Militärtechnik

Ein Großteil der Austellung befaßt sich mit der unmittelbaren Geschichte vor Ort, das heißt Dokumente, Teile und viele Fundstücke sind aufbewahrt und in Vitrinen usw. dargestellt.

Im Außengelände befinden sich 3 Flugzeuge, eine Z-37, ein Mi-8 und eine Su-22UM3K.
Weiterhin ist ein Rumpfmittelstück einer Il-2m3 ausgestellt. Obwohl es "nur" Bodenfund ist und alle Holzteile (reichlich vorhanden bei frühen Il-2m3) kann man hier von einem wichtigen und seltenen Exemplar der Luftfahrt reden.

Einige Bilder sollen Ihnen nun einen kleinen Einblick in das Museum geben und den eventuellen Weg nach Rechlin ermöglichen.
In einem weiteren Bericht zeigen wir das Museum am Flugplatz Lärz, das sich örtlich sehr nah bei Rechlin befindet.
 
 Image
 
Innenansicht des Museums in Rechlin