Luftfahrtmuseen

Wie läßt sich diese Veranstaltung am besten beschreiben? Im Grunde eine Mischung aus Tag der offenen Tür, Fly-in und Flugtag! Bunt gemischt geht es auch bei den Flugzeugen zu. Historische Luftfahrzeuge, sowohl zivile als auch militärische, Fallschirmspringer, Hubschrauber, moderne Kampfflugzeuge und die allgemeine Luftfahrt sind vertreten.

Image
35583/44 J35F Draken in unmittelbarer Nähe zum Flugplatz. Zeugnis der bewegten militärischen Vergangenheit des Stützpunktes
 

{ads2} 

Västerås (Hässlö) war einst die Heimat der Västmanlands flygflottilj F1 (1929-1983). Der Flugplatz wurde und wird weiter zivil genutzt. 1997 gründeten einige Luftfahrtinteressierte eine Organisation um ein Luftfahrtmuseum aufzubauen. Mit im Team Flygexpo, Betreiber zahlreicher Warbirds. Eröffnet wurde das Museum im Mai 1999. Untergebracht ist das Museum in einem ehemaligen Wartungshangar aus den 1930er Jahren. Das Museum verfügt über zahlreiche flugtaugliche Exponate wie z.B. eine Vampire. Darüber hinaus beinhaltet die Sammlung zahlreiche Luftfahrzeuge der schwedischen Luftstreitkräften (Tunnan, Lansen, Draken, Viggen etc.).

Image
Blick in den Museumshangar
 

Image

Image
SE-CBL Piper PA-23-150 Das erste in Schweden zugelassene Privatflugzeug das den Atlantik überquert hat. Von New York ging es über Goose Bay und Reykjavik nach Göteborg.

{ads2} 

Image
SE-XXC DynAero MCR4S Ultraleichtflugzeug aus Frankreich

Image
SE-XIX Rutan Long EZ mit einer Reichweite von bis zu 2500km!

Image
LY-AUP AN-2R

Image
SE-DXX De Havilland Vampire T55 ex U-1212 aus der Schweiz

Image
35496/32 J35F Draken

Image
Luftkissenfahrzeug