Streitkräfte

ADEX 2008 Vom 19.05-30.05.2008 fand das bisher größte in Finnland durchgeführte Manöver ADEX 2008, Air Defense Exercise 2008, statt. Diese Übung war Teil des Programms Partnerschaft für Frieden (PfP =Partnership for Peace).

Geschichte der ADEX

Die erste bilaterale Übung war die 'Aurora Borealis' 2000. Finnische F-18 und schwedische J37 Viggen operierten zusammen von Rovaniemi aus. 2003 trafen sich Harrier der Royal Air Force (RAF), Viggen der schwedische Luftwaffe (Flygvapnet) und finnische Hornets in Tampere-Pirkkala zur ADEX03. Die Fortsetzung ADEX05 brachte 2005 F-16 der niederländischen Luftwaffe (RNLAF), Mirage 2000 der französischen Luftwaffe (Armée de l'air), Gripen der Flygvapnet sowie F-18 und Hawk der Ilmavoimat nach Pirkkala und Kauhava.

Die ADEX08

Verantwortlich für die Durchführung war das Satakunta Air Command (Satakunnan Lennosto) in Tampere-Pirkkala.

Zu den Zielen der Übung gehörte die Zusammenarbeit im multinationalen Krisenoperationen, der Austausch von Erfahrungen und Ideen, sowie das Training mit bzw. gegen verschiedene Luftfahrzeugtypen.

Die Teilnehmer der ADEX08

6 F-16 der dänischen Luftwaffe (Flyvevåbnet/RDAF)

6 Mirage 2000-5 der Armée de l'air

6 F-4F des JG71"Richthofen" der Luftwaffe (GAF)

Image 

8 Tornado F3 der 43(F)sqn der RAF

Image 

28 F-18 der Ilmavoimat

Image 

DA20 der FR Aviation aus Großbritannien

Die Stützpunkte

Rissala (GAF & RAF)

Pirkkala (Armée de l'air & RDAF)

Die Flüge

Geflogen wurden jeden Tag 2-3 Runden. In den ersten Tagen wurden zunächst kleine Einsätze geflogen z.B. 2 vs 2. In den darauf folgenden Tagen wurden die Szenarien ständig erweitert und bis 40-50 Maschinen nahmen dann teil. Die folgenden Bilder entstanden am Vortag (18.05.08) und 1.Tag der Übung (19.05.08).

Image
6 F-4F auf der Platte in Kuopio-Rissala
Image
38+63 F-4F JG71
Image
37+85 F-4F JG71
Image
37+93 F-4F JG71
Image
ZE968 Tornado F3 43(F)sqn
Image
ZE254/FD Tornado F3 43(F)sqn

{ads2}