neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Dave Slow hat 17 Jahre lang bei der Royal Air Force gedient, war Fluglehrer für den Senkrechtstarter Harrier und den Hawk-Trainer. 2003 wurde er als Pilot der Red Arrows ausgewählt. Drei Jahre später verließ er die berühmte britische Flugstaffel und den Militärdienst, um sich den Blades anzuschließen. Auch seine drei Mitstreiter bei der privaten britischen Flugstaffel sind ehemalige Red Arrows: Andy Evans, Myles Garland und Andy Offer, der vor zweieinhalb Jahren die Idee zur Gründung der Truppe hatte. Die Blades (Blätter) fliegen einmotorige, zweisitzige Kunstflugmaschinen Extra 300 LPS, die speziell nach ihren Anforderungen unter anderem mit Ledersitzen ausgestattet wurden, erzählt Slow, der auf rund 3.500 Flugstunden Erfahrung zurückblicken kann. Sie flogen bei der Verleihung der Flugschwingen an Prinz William ebenso wie bei einer Feier der Backhams und bei Produktpräsentationen. Auf der ILA2008 geben sie ihr Deutschland-Debüt, im November geht es zu Auftritten nach China. So nebenbei sind die Blades auch eine von der britischen Zivilluftfahrtbehörde zugelassene Fluggesellschaft, „ganz so wie British Airways“, wie Slow nicht ohne Stolz sagt. Deshalb haben sie auch die wohl weltweit einzige Genehmigung, mit zahlenden Passagieren zu Formations-Kunstflügen zu starten. Auf der ILA ist das allerdings nicht möglich und Buchungen von Einzelkunden werden auch nicht entgegen genommen.
Bei Veranstaltungen und Firmen-Incentives gehen dafür gleich Gruppen von acht bis 140 Personen an einem Tag mit den Blades in die Luft.

Quelle: ila2008.de  

Yesterday News

Heute vor 62 Jahren

Galerie

20180527170033 65ca5c94 2s
329
28.04.18
20180804135059 9f7b0695 2s
206
07.06.18
20171122154209 Cb4f11cf 2s
228
01.06.16