neueste Beiträge

  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die Eröffnung des neuen Passagierterminals "Hans von Ohain" wird an diesem Wochenende, dem 10. und 11. September, am Flughafen Rostock-Laage mit zwei Tagen der offenen Tür gefeiert.
Auf dem Veranstaltungsgelände in und um das neue Terminal erwartet die Besucher jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr ein buntes Treiben mit vielen Attraktionen. Neben der Möglichkeit, das neue Gebäude zu besichtigen, können sich die Besucher an den Ständen der Aussteller informieren oder moderne, militärische und zivile Flugtechnik bestaunen. Und sollte dabei die Lust auf das Fliegen allzu groß werden, heißt es an beiden Tagen anschnallen und die Lehnen senkrecht stellen für eine ganze Reihe an Rundflügen, unter anderem mit einem Airbus A319 der Lufthansa, dem Rosinenbomber (DC-3), einer Antonov AN2, einer Cessna oder einem Helikopter. Die ganz Mutigen können sogar einen Tandem-Fallschirmsprung wagen. Wer lieber am Boden bleibt, kann sich selbst als Pilot in einem professionellen Flugsimulator versuchen. Und auch die kleinen Gäste kommen bei Hüpfburgen, Legoeisenbahn oder Kinderschminken auf ihre Kosten. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. Die vielen Cateringstände sorgen für kulinarische Genüsse.
Das Flughafengelände ist an beiden Tagen ausschließlich für Fluggäste und Aussteller befahrbar. Es wird empfohlen, die Zugverbindungen der OME von Rostock bzw. Güstrow bis Kronskamp zu nutzen. Für alle PKW-Anreisenden sind großräumige Parkflächen in Kronskamp eingerichtet. Von dort (ab HEM-Tankstelle) besteht ein Shuttleservice zum Veranstaltungsgelände. Weitere Informationen unter der Flughafen-Hotline 01805 007 737 (12 Ct./Min).

Quelle: rostock-airport.de

Yesterday News

Heute vor 75 Jahren

Galerie

20171122154209 03e8fdd8 2s
298
26.08.17
20191015200713 6bfa455a 2s
24
30.08.19
20180624185202 E5577792 2s
381
24.06.18