neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Mit der symbolischen Übergabe der Schlüssel für die Tore und Gebäude auf dem Gelände der Rhein-Main Air Base geht das bislang von den amerikanischen Streitkräften genutzte Areal im Süden des Frankfurter Flughafens vertragsmäßig in den Besitz der Fraport AG über. Zur Schlüsselübergabe trafen sich am 30.12.2005 im "Key Room" des ehemaligen Luftwaffenstützpunkts Brigadegeneral Mike Snodgrass, US Air Forces in Europe (Ramstein), und Prof. Manfred Schölch, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Fraport AG.

Rund 120 Objekte – darunter Flugzeughangars, Büros und technische Einrichtungen – hinterlässt die Air Force auf dem 134 Hektar großen Gelände. Mit der Nutzung und Umgestaltung, so Manfred Schölch, soll unverzüglich begonnen werden. Die meisten Gebäude werden den Planungen für ein drittes Passagierterminal weichen müssen, die Vorfelder werden nunmehr zivil genutzt.

Quelle: fraport.de

Galerie

20171122154209 1e71a158 2s
396
24.06.17
20171220130807 852e52cf 2s
485
07.07.17
20190908142505 82591b92 2s
186
16.06.19