neueste Beiträge

  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1

Cirrus Airlines lässt den Michel und die Frauenkirche noch enger zusammenrücken: Ab dem 29. Januar verbindet die renommierte deutsche Fluggesellschaft die Elbmetropolen und Partnerstädte Hamburg und Dresden wochentags vier Mal miteinander. Von den erweiterten Frequenzen (ab Hamburg um 6.30 Uhr, 14.10 Uhr, 17.30 Uhr und neu um 09:50 Uhr/ab Dresden um 8.10 Uhr, 15.50 Uhr, 19.10 Uhr und neu um 11.30 Uhr) profitieren vor allem die zahlreichen Geschäftsreisenden auf dieser Rennstrecke.

„Cirrus Airlines verbindet die leistungsstarken Wirtschaftsräume Hamburg und Sachsen mit attraktiven Flügen am Tagesrand und in der Tagesmitte", erklärt Ingrid Jung, Leiterin Verkauf und Marketing. „Damit haben wir ideale Voraussetzungen für Geschäftsreisende geschaffen. Aufgrund der starken Frequenz auf dieser Strecke starten wir nun eine vierte Abflugzeit von beiden Airports." Davon profitieren enge Terminkalender ebenso wie von der Tatsache, dass beide Airports citynah liegen und die Stadtzentren schnell erreichbar sind.

An Bord von Cirrus Airlines, die als unabhängige Qualitätsfluggesellschaft Partner der Lufthansa ist, genießen die Passagiere während des Fluges kostenlosen Service mit Tageszeitungen sowie einem Imbiss und können am Lufthansa Bonusprogramm Miles & More teilnehmen.

Cirrus Airlines Flugtickets sind ab 131 Euro zzgl. der jeweiligen Ticket Service Charge buchbar in allen IATA-Reisebüros, über die Cirrus Airlines-Reservierung unter Telefon 0180 4444 888 sowie im Internet unter www.cirrus-airlines.de bzw. www.lufthansa.com

Quelle: cirrus-world.de

Galerie

20171122154209 102f961b 2s
267
17.09.16
20190127182159 02369171 2s
37
07.09.18
20171219140542 87784e11 2s
117
07.10.17