neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Gut begonnen hat die Winterchartersaison auf dem Salzburg Airport W. A. Mozart: An den beiden ersten Chartersamstagen konnten jeweils mehr als 100 Flüge abgefertigt werden.

Die Statistik für 2006 steht noch nicht fest, die prognostizierte Zahl von 1,85 Mio. Passagieren dürfte aber erreicht worden sein.

Im Zeitraum 30. Dezember bis 3. Jänner landeten etwa 60 Charterflugzeuge aus Russland, Weissrussland, der Ukraine und aus Estland am Salzburg Airport. Am 30.12. konnte der erste Schi- Charterflug in der Geschichte des Flughafens aus Rumänien begrüßt werden: Mit einer Boeing 737 der Blue Air landeten 140 Skitouristen aus Bukarest.

Stark zu spüren ist die "Verwestlichung" bei den russischen und ukrainischen Airlines und den von ihnen eingesetzten Flugzeugtypen.
So landeten erstmals Boeing 757 und 737 von Kras Air/Air Union in Salzburg. Neu war auch der Großraumjet Boeing 767-300 von Aeroflot, der am 2. Jänner gemeinsam mit einer vierstrahligen IL-96 zum Einsatz kam. Auch Atlant-Soyuz, die offizielle Airline der Moskauer Stadtregierung , Pulkovo aus St. Petersburg, Transaero und Sibir Airlines erschienen mit  neuen Boeing-Jets, während Ural Airlines den neuen Airbus A320 in Salzburg vorstellte.

Auch die Austrian-Gruppe mischt im Ostgeschäft nach Salzburg fleissig mit und brachte mit Großraumjets der Typen Airbus A340 und Boeing 777 Gäste aus Athen, Moskau und St. Petersburg in die Mozartstadt. Daneben kamen noch Airbus A320 und Boeing 737-800 von Lauda Air zum Einsatz.

Zwischen Weihnachten und Sylvester landeten tausende griechische Gäste in Salzburg . Dafür flog Aegean Airways mehr als 20 Sonderrotationen von mehreren griechischen Flughäfen nach Salzburg. Ergänzt wurden diese Flüge von Slovak Airlines, CSA und Viking.

Als einziger Flughafen in Österreich wird Salzburg vom brandneuen brasilianischen Embraer 195 Jet angeflogen: FlyBE setzt dieses 100-sitzige Fluggerät auf den Linienflügen von Exeter und Birmingham nach Salzburg ein. Erste Messungen der Überwachungsanlage rund um den Salzburg Airport zeigen, dass der brasilianische Jet  das geräuschärmste Flugzeug seiner Klasse ist.

Quelle: salzburg-airport.com

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren

Galerie

20191015202842 7bdc63cf 2s
5
30.08.19
20180102022000 61f221d8 2s
244
27.08.17
20190217173338 3b3254d0 2s
157
08.09.18