neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Der Erfolg von Lufthansa Private Jet, das exklusive Angebot für individuelles und flexibles Reisen, setzt sich fort. In 2006 konnte Lufthansa die Anzahl durchgeführter Flüge in diesem Segment um 13 Prozent steigern. Bis zu zehn Privatmaschinen wurden pro Tag gebucht. Mit rund 60 Prozent waren vor allem die Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zu den rund 1.000 Zielorten in Europa und der Russischen Föderation gefragt. Aber auch der Anteil der Privatjet-Flüge, die in Kombination mit einem Langstreckenflug über Frankfurt, München oder Zürich angeboten werden, nimmt seit Mitte letzten Jahres deutlich zu. Die Kundenzufriedenheit von über 90 Prozent belegt, wie positiv die Kunden auf das Angebot Lufthansa Private Jet reagieren. "Wir freuen uns sehr, dass sich unser innovatives Produkt bereits nach so kurzer Zeit im Markt etabliert hat. Lufthansa Private Jet ist mittlerweile ein fester Bestandteil unserer Vollsortimenterstrategie und bieten den Kunden Mobilität à la carte", so Thierry Antinori, Marketing- und Vertriebsvorstand der Lufthansa Passage Airlines. "Unsere Kunden schätzen vor allem die Möglichkeit, bei ihrer Reise mit dem Privatjet die exklusiven Lufthansa First Class-Einrichtungen nutzen zu können und ihre Reise somit noch bequemer zu gestalten."

Der Vertrag mit NetJets wird deshalb um weitere fünf Jahre verlängert und die Zusammenarbeit mit dem Privatjet-Anbieter vertieft. So stehen ab sofort täglich mehr Maschinen auf Abruf bereit, um die gestiegene Nachfrage nach Lufthansa Private Jet bedienen zu können. Künftig steht den Kunden auch die Falcon 2000 täglich zur Verfügung, die bis zu zehn Fluggästen komfortables Reisen ermöglicht.

Lufthansa Private Jet fliegt zum attraktiven Festpreis, der sich nach der Flugstrecke richtet und alle Gebühren und Kosten beinhaltet. Mitreisende Gäste fliegen kostenfrei. Der gesamte Reiseverlauf wird von einem Eventmanager koordiniert. Gleichzeitig steht dem Reisenden rund um die Uhr ein persönliches Service Team zur Verfügung. Das Catering und Entertainment an Bord werden nach individuellen Wünschen gestaltet und am Flughafen können jederzeit die First Class Einrichtungen von Lufthansa, SWISS oder den Lufthansa Partnern genutzt werden. Buchbar ist Lufthansa Private Jet unter der speziellen Service Hotline +49 (0) 18 02 99 33 00 für Deutschland und Europa und unter 0888 261 0814 für die USA und Kanada.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG Konzernkommunikation

Galerie

20171122154209 Da0342e6 2s
348
18.09.16
20190416214058 B097ddf2 2s
85
14.07.18
20190314205510 7f09e4cd 2s
93
19.05.18