neueste Beiträge

  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1

Der Airbus A 380 – das modernste und größte Verkehrsflugzeug – kommt am Mittwoch, den 28. März, zu seiner ersten Stippvisite nach München. Geplante Landung des Riesenvogels ist um 12.30 Uhr auf der südlichen Start- und Landebahn des Münchner Airports. Der Start soll ebenfalls auf der südlichen Runway gegen 17.30 Uhr erfolgen. Rund fünf Stunden wird das neue Flaggschiff von Airbus an der südlichsten Abstellposition am Terminal 2 angedockt sein.

Für Luftfahrtbegeisterte, die das Ereignis live erleben wollen, empfiehlt sich die Verbindungsstraße ED 30 zwischen Hallbergmoos und Schwaig, die parallel zur südlichen Runway entlang des Flughafenzauns verläuft. Die Polizei wird aufgrund des zu erwartenden Publikumsinteresses die Zufahrt zu dieser Kreisstraße nur aus der Fahrtrichtung Hallbergmoos ermöglichen. Vom Zaun der südlichen Start- und Landebahn kann nicht nur der Start und die Landung des A 380 verfolgt werden. Von dort ist auch die Abstellposition des Riesenfliegers gut einsehbar – auf dem Flughafengelände selbst gibt es für Besucher leider keine guten Beobachtungspunkte. Die Flughafen München GmbH weist Luftfahrtfans darauf hin, dass weder vom Aussichtshügel im Besucherpark noch von der Aussichtsterrasse des Terminal 2 viel vom Airbus A 380 zu sehen sein wird.

Quelle: munich-airport.de

Yesterday News

Heute vor 6 Jahren
Heute vor 61 Jahren

Galerie

20190212213855 A1fc7362 2s
16
08.09.18
20171122154209 5a9f928f 2s
325
28.07.16
20171122154209 B8568979 2s
152
14.08.16