neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Mit Blick auf die Stationierung von 32 Transporthubschraubern „NH 90“ in
Niederstetten wurde am 02.05.2007 durch den Bundesminister der Verteidigung Dr. Franz Josef Jung der Ersten Spatenstich zum Ausbau des Heeresflugplatzes Niederstetten in Baden-Württemberg vorgenommen. "Der Spatenstich für diesen Hangar markiert symbolisch den Beginn der Bauarbeitenfür ein ehrgeiziges und unter hohem Zeitdruck zu realisierendes Infrastrukturprojekt im Rahmen der Transformation der Bundeswehr", fasst Verteidigungsminister Dr. Jung die Bedeutung dieses Projektes zur Stationierung des Transporthubschrauber "NH 90"zusammen. Der „NH 90“ ist der technologisch führende Hubschrauber seiner Klasse. Er ist mit überragenden Leistungsmerkmalen ausgestattet und vielseitig einsetzbar – als Truppentransporter, für Marinemissionen oder etwa bei der bewaffneten Luftrettung. Seine Nutzungsdauer ist auf über 30 Jahre angelegt. Im Heer löst er den bislang genutzten leichten Transporthubschrauber „Bell UH-1D“ ab. Am Heeresflugplatz Niederstetten muss die für die „Bell UH-1D“ konzipierte undvorwiegend noch aus den 60-er Jahren stammende Infrastruktur dem technischen Anforderungsprofil des „NH 90“ angepasst werden.

Dies erfordert zahlreiche, an den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit ausgerichtete
Baumaßnahmen, deren Gesamtkosten sich auf ca. 130 Mio. Euro belaufen.
Bis zu ihrem vorläufigen Abschluss im Jahr 2011 sind insgesamt 15 Neu- und
Umbauten, unter anderem von Wartungs- und Instandsetzungshallen sowie
Gebäuden für den Flugbetrieb vorgesehen.
Mit dem ebenfalls am 02.05.2007 zu begehenden Richtfest einer Wartungs- und Abstellhalle aufdem Heeresflugplatz in Roth durch den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesverteidigungsministerium Christian Schmidt werden an einem Tag gleich zwei bedeutende Projekte im Rahmen der Transformation der Bundeswehr auf einen guten Weg gebracht. Ab 2010 werden beim Kampfhubschrauberregiment 26 in Roth 32 Systeme des Unterstützungshubschraubers "Tiger", des modernsten Hubschraubers der Welt, stationiert.

Quelle: bmvg.de 

Galerie

20171122154209 Dfa349af 2s
432
16.09.16
20190223211748 9cbf89c2 2s
343
08.09.18
20191002205334 53cbc4ea 2s
193
30.08.19