neueste Beiträge

  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1
Als Startschuss für eine zukünftige Kooperation haben TAM und Lufthansa eine Absichtserklärung unterzeichnet. In den kommenden Monaten werden beide Fluggesellschaften verschiedene Formen der Zusammenarbeit prüfen. Als erster Schritt soll die Aufnahme von Codeshare-Flügen auf nationalen und internationalen Strecken erfolgen. Denkbar sind darüber hinaus auch die Optimierung der Flugpläne beider Unternehmen, die Verknüpfung der Vielfliegerprogramme sowie die gegenseitige Loungenutzung an den jeweiligen Flughäfen.

„Wir freuen uns, mit TAM einen professionellen und verlässlichen Partner im Wachstumsmarkt Brasilien gefunden zu haben“, sagte Götz Ahmelmann, Vice President Alliances, Strategy & Subsidiaries Lufthansa. „Beide Unternehmen zeichnen sich durch Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit aus. Eine Kooperation, von der unsere Kunden schon bald profitieren werden“, so Jens Bischof, Vice President The Americas Lufthansa.

Für Marco Antonio Bologna, CEO von TAM, ist die Partnerschaft mit Lufthansa Teil der Unternehmensstrategie zur Allianzbildung mit den führenden Fluggesellschaften in den Zielmärkten. „Wir werden die möglichen Synergien zwischen den Netzwerken beider Fluggesellschaften ausbauen und damit sowohl in Brasilien wie in Deutschland neue Flug-möglichkeiten anbieten.“ Paulo Castello Branco, Vice President Plannings & Alliances, unterstrich, dass TAM dann im deutschen Markt einen Partner mit umfassendem Serviceangebot hat.

Die Lufthansa-Gruppe bietet derzeit 20 wöchentliche Flüge zwischen Sao Paulo und ihren drei Hubs in Frankfurt und München (Lufthansa) sowie Zürich (SWISS) an. Mit nur einem Stopp und kurzen Transitzeiten erreichen Fluggäste aus der brasilianischen Wirtschaftsmetropole Ziele in Europa, Asien, Afrika und im Mittleren Osten. Darüber hinaus fliegt Lufthansa in Lateinamerika täglich Mexico, Caracas, Buenos Aires und Santiago de Chile (SWISS) an. Weltweit bedient Lufthansa 192 Ziele in 78 Ländern.

TAM Linhas Aéreas, www.tam.com.br, ist seit Juli 2003 die führende Airline im brasilianischen Heimatmarkt. Im April betrug der Marktanteil 50,7%. Die Fluggesellschaft bedient 49 Zielorte in Brasilien. Darüber hinaus bestehen Abkommen mit regionalen Airlines zu weiteren 26 nationalen Zielen. Der internationale Marktanteil von TAM unter den brasilia-nischen Fluggesellschaften erreichte im Vormonat 69,7%. TAM bietet Direktflüge zu sieben Destinationen außerhalb Brasiliens an: New York, Miami, Paris, London, Mailand, Buenos Aires und Santiago de Chile. Innerhalb der nächsten sechs Monate nimmt TAM Verbindungen nach Montevideo und Caracas auf. Als „TAM Mercosur“ fliegt die Airline zu den sechs Zielorten Asunción und Ciudad del Este in Paraguay, Cordoba in Argentinien, Montevideo sowie Santa Cruz de la Sierra und Cochabamaba in Bolivien.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG Konzernkommunikation

Yesterday News

Heute vor 87 Jahren

Galerie

20171230202052 Dad8e9df 2s
74
27.08.17
20171230183633 51b80b22 2s
82
27.08.17
20171122154209 2641466c 2s
195
17.09.16