neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Das große russische Flugunternehmen S7 (einst Sibir) wird für etwas mehr als 1,6 Milliarden US-Dollar 25 neue Flugzeuge des Modells A320 kaufen.

Das sieht ein am Montag auf dem Luft- und Raumfahrtsalon in Le Bourget bei Paris unterzeichnetes Abkommen zwischen S7 und EADS-Tochter Airbus vor. "Diese Maschine eignet sich am besten für die Bedienung der meisten S7-Linien", sagte S7-Generaldirektor Wladislaw Filjow nach der Unterzeichnung. "Sibir ist einer der wichtigsten Kunden für Airbus. Und das Vertrauen des russischen Unternehmens in A320-Maschinen, die in ihrer Klasse besonders erfolgreich sind, bedeutet sehr viel für uns", sagte Airbus-Vorstand John Leahy.

Die Flugzeuge werden im Rahmen eines siebenjährigen strategischen Planes von S7 zur grundlegenden Erneuerung der Luftfahrtflotte erworben. Mit A320 sollen schrittweise die veralteten Tu-154M ersetzt werden. Zum Jahr 2012, da alle Flugzeuge sowjetischer Bauart ausgemustert werden sollen, will S7 mindestens 50 Airbus-Maschinen betreiben, darunter bis zu 35 Stück des Modells A320.

Gegenwärtig besitzt S7 acht A319. Im ersten Halbjahr 2008 sollen vier neue A320 dazu kommen, die beim russischen Unternehmen Iljuschin Finance geleast werden. In nächster Zeit will S7 weitere Leasingabkommen über den Betrieb von neun A320 schließen. Diese Maschinen werden voraussichtlich noch in diesem Jahr an das russische Unternehmen geliefert.

Galerie

20171122154209 82107cc9 2s
149
16.06.07
20190416202519 1ce9be88 2s
70
19.05.18
20181125175122 Cae4e38e 2s
224
30.03.18