neueste Beiträge

  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Hangar 10 Bilder in der Galerie

    Unter der Rubrik "Flugbetrieb Heringsdorf / EDAH" haben wir einige Bilder vom Flugbetrieb der Hangar 10 Maschinen in die Galerie geladen. Darunter aktuelle Aufnahmen der am Platz befindlichen Bf-109 und FW-190! mehr...
  • MAKS 2019 Bilder

    In der Galerie sind nun alle Static MAKS 2019 Bilder abrufbar. Nun rund 150 Fotos von stehenden Flugzeugen und Hubschraubern, die Flight Bilder folgen. mehr...
  • JetJournal wünscht ein friedliches 2020!

    Zum Ende des Jahres 2019 möchten wir uns bei allen Lesern bedanken. Ihr habt uns weiter Rekordzahlen beschert, so zählen wir auf http://www.jetjournal.net aktuell ca. 400 Berichte mit knapp 3 Millionen Zugriffen seit dem letzten Umzug. In der Galerie unter mehr...
  • 1
Nach mehrjähriger Pause öffnet die Besucherterrasse des Terminals 2 am Freitag, dem 3. August, wieder ihre Pforten. Luftfahrtfans können dann wieder innerhalb der täglichen Besuchszeit von 10 bis 17 Uhr den Ausblick auf das Frankfurter Flughafen-Vorfeld und die im Wachstum begriffene Airport City genießen.

Als besonderes "Bonbon" für alle Besucher ist der Eintritt vom 3. bis 5. August gratis. Danach kostet der Eintritt für Erwachsene vier, für Studenten und Behinderte 2,50 Euro. Kinder, die nicht größer als einen Meter sind, dürfen kostenlos das Treiben auf dem Vorfeld bestaunen.

Terrassenbesucher werden genauso kontrolliert wie Passagiere. Scharfe, spitze oder gefährliche Gegenstände dürfen nicht mitgeführt werden. Da zahlreiche Gäste erwartet werden, kann es bei den Sicherheitskontrollen zu Engpässen kommen. Die Aussichtsplattform fasst maximal 3.000 Menschen – sie wird vorübergehend geschlossen, wenn diese Zahl erreicht ist.

Als ideale Ergänzung zum Besuch der wiedereröffneten Terrasse bieten sich spontane Flughafen-Erlebnisfahrten an, die stündlich von 13 bis 16 Uhr sowie in den Ferien zusätzlich um 11 und 12 Uhr beim Terminal 1 starten. Tickets hierfür gibt es an einem Schalter am Übergang vom Terminal 1 zum Frankfurt Airport Center. Die 45-minütige Vorfeldtour kostet für Erwachsene fünf, für Jugendliche, Studenten, Schüler und Behinderte vier Euro.

Wer einen Besuch der Terrasse am Terminal 2 mit einer Vorfeldtour kombinieren möchte, kann für die Fahrt zwischen den Terminals 1 und 2 kostenlose Shuttlebusse nutzen, die zwischen beiden Fluggastgebäuden pendeln.

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 musste die Besucherterrasse des Terminals 2 aus Sicherheitsgründen geschlossen werden. Nach langjähriger Pause steht allen FRA-Besuchern diese Attraktion nun wieder zur Verfügung; die große Besucherterrasse am Terminal 1 bleibt geschlossen.

Langfristig plant die Fraport AG, die Attraktivität des Frank-furter Flughafens für Besucher nachhaltig zu verbessern. So werde ein Konzept erarbeitet, den Airport nach seinem Ausbau für Gäste noch anziehungskräftiger zu machen.

Quelle: fraport.de 

Galerie

20190817192522 5b102407 2s
122
14.06.19
20190720134601 06ef0ac7 2s
181
20.05.19
20190530183345 B3d7273e 2s
160
18.05.19