neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Seit dem Flugplanwechsel am 27. Oktober 2007 ist der Flughafen Rostock-Laage in allen Abfertigungsbereichen 24 Stunden betriebsbereit. Die Flughafengesellschaft hat Arbeitsabläufe optimiert, um die Einsatzbereitschaft aller Servicebereiche rund um die Uhr komplett sicher zu stellen. Alle relevanten Dienstleistungen (Tower, Bodenverkehrsdienst, Tank, Zoll, Bundespolizei und Catering) stehen somit den zivilen Luftverkehrsgesellschaften und militärischen Flugeinsätzen, auch für notwendige Ausweichlandungen uneingeschränkt zur Verfügung.

Von diesem erweiterten Serviceangebot profitiert auch der klassische Charterverkehr, da den Fluggesellschaften durch die 24 Stunden-Betriebsgenehmigung in Rostock-Laage ermöglicht wird, ihre Flugzeuge maximal auszulasten. In der Perspektive könnten dann Airlines auch Maschinen und Personal am Standort Laage fest stationieren. Auch der Cargobereich profitiert.

Quelle: rostock-airport.de 

 

Galerie

20180728134156 F72bd2ad 2s
339
07.06.18
20180306204713 4976a161 2s
236
23.08.05
20180515210248 74f78e2e 2s
246
28.04.18