neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Seit 35 Jahren ist die DRF (Deutsche Rettungsflugwacht e.V.) mit ihren Hubschraubern und Ambulanzflugzeugen im Einsatz, um Leben zu retten. Mit einer runden Einsatzzahl ist die DRF in das neue Jahr gestartet. Gestern flog die gemeinnützige Luftrettungsorganisation ihren 375.000. Rettungseinsatz.

Am 7. Januar alarmierte die Leitstelle Eichsfeld den am Südharz-Krankenhaus Nordhausen stationierten DRF-Rettungshubschrauber zu einem Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge waren auf der Bundesstraße 80 bei Heiligenstadt zusammengestoßen. Eine Person verstarb am Unfallort, zwei weitere Personen wurden schwer verletzt. Nach wenigen Minuten Flugzeit landete der DRF-Pilot den Nordhäuser Hubschrauber am Unfallort. Notarzt und Rettungsassistent stabilisierten einen 21-jährigen Mann, der ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten hatte. In nur acht Minuten Flugzeit wurde er an Bord von „Christoph 37“ in die 20 km Luftlinie entfernte Universitätsklinik Göttingen geflogen.

Quelle: drf.de

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren

Galerie

20171122154209 40d0a111 2s
318
17.09.16
20181107202656 1ebefc9e 2s
191
30.03.18
20180327013852 Ccbec5ed 2s
314
21.04.17