neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Mit einer für deutsche Fluggesellschaften einmaligen strategischen Ausrichtung setzt Cirrus Airlines künftig ganz auf Geschäftsreisende. Der Flugplan wird auf zeitsparende Verbindungen zwischen den Regionen und Metropolen zugeschnitten, alle Strecken werden zwischen zwei- und viermal pro Tag in jede Richtung beflogen. Die Flotte für den Linienverkehr wird auf ein Flugzeugmuster – Dornier 328 – harmonisiert und im Laufe des Jahres 2008 von 10 auf 22 Dornier-Flugzeuge aufgestockt. Gleichzeitig verlassen sechs ältere Flugzeuge die Flotte, so dass Cirrus Airlines nun insgesamt um sechs Flugzeuge wächst. Mit den zusätzlichen Maschinen werden sowohl innerdeutsche als auch innereuropäische Strecken aufgenommen. 

Außer den eigenen Linienflügen übernimmt Cirrus Airlines auch Flüge für andere Fluggesellschaften. So sind zurzeit zwei Embraer Jets exklusiv an Lufthansa verchartert, mit Beginn des Sommerflugplans 2008 kommt eine weitere Embraer 170 hinzu. Auch mit anderen Airlines bzw. Charterkunden arbeitet Cirrus Airlines eng zusammen, für dieses Ad-hoc-Geschäft sind 3 Dornier 328 Jets in der Flotte. Insgesamt wird Cirrus Airlines Ende 2008 mit 25 Flugzeugen in Europa fliegen,
22 Dornier und 3 Embraer.

In zwei Wochen verlegt die Cirrus Group ihren Unternehmenssitz wie geplant von Saarbrücken nach München. Davon betroffen sind 150 Mitarbeiter der Zentrale, die Cirrus Technik bleibt in Saarbrücken. In München wird die Cirrus Group ein Bürogebäude in unmittelbarer Flughafennähe gemeinsam mit Augsburg Airways, die Mitglied von Lufthansa Regional ist und Flüge im Auftrag der Lufthansa durchführt, beziehen. Am künftigen Unternehmenssitz München werden 50 neue Mitarbeiter eingestellt.

Quelle: Cirrus Airlines  

Galerie

20171219164033 9c18a572 2s
208
09.06.17
20190107021043 17c938a6 2s
108
07.09.18
20190212214140 444442bc 2s
82
08.09.18