neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Zu einem für die Jahreszeit ungewöhnlichen Einsatz wurde die Besatzung des in Nordhausen stationierten Rettungshubschraubers der DRF (Deutsche Rettungsflugwacht e.V.) am vergangenen Wochenende gerufen. Beim Skisprungtraining auf der Mattenschanze in Wernigerode war ein Jugendlicher schwer gestürzt. „Christoph 37“, so der Funkrufname des DRF-Hubschraubers, wurde um 17:04 Uhr von der Leitstelle Harz alarmiert. Nach nur zwölf Flugminuten war „Christoph 37“ als erstes Rettungsmittel vor Ort. Der Hubschrauber-Notarzt und Rettungsassistent kümmerten sich unverzüglich um den Patienten. Nach der Erstversorgung wurde der junge Patient auf die Vakuummatratze gelagert, da der Verdacht auf eine schwere Fraktur bestand. Anschließend wurde er zusammen mit seiner Mutter in eine Spezialklinik geflogen. Martin Wagner, DRF-Pilot: „Das war wirklich ein sehr ungewöhnlicher Einsatz. Wir am Nordhäuser Luftrettungszentrum können uns nicht erinnern, dass so etwas schon einmal vorgekommen wäre.“

Quelle: drf.de  

Galerie

20180213184100 A169b458 2s
633
23.06.12
20190214212107 73c55a6c 2s
311
08.09.18
20190724165435 664072ed 2s
170
13.06.19