neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Das Luftbrückendenkmal am Frankfurter Flug­hafen ist ab sofort täglich von 8 bis 17 Uhr für Besucher zugänglich. Seit Jahresbeginn hatte die Fraport AG gemeinsam mit der Lufthansa Technik AG und mit Unter­stützung der U.S. Air Force an der Sanierung des Denk­mals und der Neugestaltung des Ausstellungsgeländes gearbeitet. Im Juni war der erste Teilabschnitt der Bauar­beiten rechtzeitig zu den Feierlichkeiten anlässlich des 60. Jahrestags der Berliner Luftbrücke abgeschlossen worden. Nun hat die Anlage ein komplett "neues Gesicht" bekommen.

In Kürze soll das Luftbrückendenkmal in das Radwege­netz des Regionalparks RheinMain eingebunden werden. Mit dem Fahrrad erreichbar ist die Anlage schon heute über den Radweg, der am östlichen Flughafenzaun ent­lang von Mörfelden-Walldorf nach Frankfurt führt. Besu­cher, die mit dem Auto anreisen, erreichen das beliebte Ausflugsziel über die Autobahn A5, Ausfahrt "Zeppelin­heim/CargoCity Süd". Parkplätze stehen am Bahnhof Zeppelinheim und am Intercity Hotel Frankfurt Flughafen zur Verfügung. Von hier aus sind es jeweils nur wenige Gehminuten bis zum Denkmal.

Quelle: fraport.de  

Galerie

20181229190205 56182b91 2s
109
30.07.18
20190212213855 A1fc7362 2s
120
08.09.18
20190306185809 2e8bf764 2s
97
08.09.18