neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die Schweizer Luftwaffe verfügt über eine Flotte von 15 Transporthelikoptern des Typs Aérospatiale AS-332 Super Puma. Dieser Tage wurde die 50'000. Flugstunde seit der Einführung vor 22 Jahren absolviert. Die Super Puma kommen vorwiegend für den Lufttransport zum Einsatz. Dieser Helikopter ist das eigentliche «Arbeitstier» der Luftwaffe und ist einer breiten Öffentlichkeit vor allem durch die Einsätze in der Katastrophenhilfe und im humanitären Bereich bekannt.

Die 15 Super Puma der Luftwaffe wurden in zwei Tranchen beschafft. Die ersten drei Exemplare wurden 1987 und 1988 in Dienst gestellt, zwischen 1991 und 1993 folgten zwölf weitere. Seither sind die Transporthelikopter oft am Himmel über der Schweiz zu sehen. Während der bisher geflogenen 50'000 Stunden wurde ein breites Aufgabenspektrum abgedeckt. Dazu gehören der Transport von Personen – primär Truppentransporte, aber im Rahmen des Lufttransportdienstes des Bundes auch VIP – sowie von Lasten. Weiter kann der Super Puma zum Löschen von Feuer und mit einer eingebauten Infrarotkamera (FLIR) auch zur Personensuche verwendet werden. Insgesamt wurden 139 Miliz- und Berufsmilitärpiloten auf den Super Puma umgeschult, 110 davon sind noch aktiv.

Quelle: vbs.admin.ch  

Galerie

20180705211510 4e76f2ad 2s
548
28.04.18
20190101150449 1077e513 2s
411
07.09.18
20190310175518 70554b76 2s
328
08.09.18