neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die Air Berlin PLC wurde am 29. März 2009 darüber informiert, dass die türkische ESAS Holding A.S., die unter anderem die Fluglinie Pegasus betreibt, am 28. März einen Kaufvertrag über den Erwerb von etwa 15 Prozent der stimmberechtigten Anteile an der Air Berlin PLC abgeschlossen hat. Der Vollzug des Kaufvertrages steht nach Angaben der ESAS Holding A.S. unter dem Vorbehalt der Zustimmung des deutschen Bundeskartellamtes. Die ESAS Holding A.S. wird künftig im Board der Air Berlin PLC mit einem Non-Executive Director vertreten sein.

Damit hat die Air Berlin PLC einen zweiten neuen Großaktionär, nachdem sich am 27. März 2009 eine Konzerngesellschaft der TUI Travel PLC mit einer Minderheitsbeteiligung von nicht mehr als 20 Prozent an der zweitgrößten deutschen und fünftgrößten europäischen Fluggesellschaft beteiligt hat.

Quelle: airberlin.com

Galerie

20190214211602 B3358158 2s
120
08.09.18
20180910204023 9e2d718a 2s
243
08.09.18
20190724165434 395a7a69 2s
43
13.06.19