neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Am 18. Juni unterzeichneten die Eurocopter Deutschland GmbH und das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) auf der Internationalen Luftfahrtausstellung in Paris einen Vertrag für die Ersteinrüstung der Fähigkeit zur Durchführung von Personnel Recovery-Missionen mit den Transporthubschraubern der Bundeswehr CH53 GS/GE und der anschliessenden Umrüstung von weiteren 25 CH53 GS/GE. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 24,9 M€, wovon ein großer Teil an die mittelständische deutsche Ausrüstungsindustrie geht. Die Auslieferung des ersten Hubschraubers soll im Frühjahr 2010 erfolgen.

Mit der heutigen Beauftragung soll erreicht werden, dass das Waffensystem CH53 GS/GE mit der Fähigkeit ausgestattet wird, in verschiedenen Einsatzgebieten Personal zu orten, taktisch anfliegen und entsprechend aufnehmen zu können. Hierzu wird ein missionstaktischer Arbeitsplatz (MTA) im Laderaum realisiert, der als Rollenausstattung schnell ein- und ausrüstbar ist. Dieser MTA ist mit den Bedienelementen für die zusätzliche Sensorik am Hubschrauber ausgestattet. Dazu gehören u.a. ein Personnel Locater System, ein Breitbandfunkgerät, ein Forward Looking Infrared System (FLIR) sowie die Anbindung an die interne Kommunikation als auch an die Satellitenkommunikation. Dargestellt werden die Informationen auf zwei Displays des MTA und einem mobilen Display für die Cockpit-Crew.

Als gesamtverantwortlicher Auftragnehmer wurde für diese Aufgabenstellung Eurocopter Deutschland ausgewählt. Bis 2011 sollen die unter Vertrag genommenen 26 Hubschrauber modifiziert und geliefert werden. Die Umrüstungen werden bei Eurocopter Deutschland im Werk Donauwörth oder im Außendienst bei der Truppe durchgeführt. Mit dieser flexiblen Realisierungsplanung stellt das Betreuungszentrum Bundeswehr-Hubschrauber Donauwörth seine Leistungsfähigkeit erneut unter Beweis.

Quelle: eads.net

Galerie

20190223182958 6b1c54a0 2s
324
08.09.18
20180414211208 25774e1b 2s
316
13.07.17
20190414164237 40f361fb 2s
248
19.05.18