neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1
Das Helikopterdetachement der Luftwaffe, welches seit 2005 für die multinationale European Union Force (EUFOR) zugunsten der Mission Althea in Bosnien-Herzegowina im Einsatz stand, hat sein Engagement gestern Donnerstag beendet. Beide Helikopter sind auf ihre Heimbasis Alpnach (OW) zurückgekehrt. Bereits am vergangenen Dienstag fand im Camp Butmir in Sarajevo eine kleine Abschiedsfeier statt, an welcher der Einsatz der Schweizer Luftwaffe gewürdigt wurde.

Das Schweizer Helikopterdetachement stand seit Juni 2005 in Bosnien-Herzegowina mit zwei Cougar Transporthelikoptern im Einsatz und transportierte Personen sowie Fracht zugunsten der EUFOR Althea-Mission. Ab Basis Sarajewo und Banja Luka wurden in den letzten 4 Jahren 2635 Stunden für die  EUFOR geflogen und dabei über 12900 Passagiere transportiert. Der  Kommandant der EUFOR in Bosnien-Herzegowina, Major General Stefano Castagnotto, bedankte sich in seiner Ansprache während der Abschiedszeremonie und lobte die hohe Professionalität der Schweizer.

Die Schweizer Armee steht seit 2005 mit maximal 27 Personen in der multinationalen European Union Force (EUFOR) zugunsten der Mission Althea in Bosnien-Herzegowina im Einsatz. Nebst dem Helikopterdetachement arbeiten vier Stabsoffiziere und zwei „Liaison and Oberservation Teams" (LOT), bestehend aus je acht Armeeangehörigen zugunsten Althea. Die Beteiligung der Schweizer Armee bei EUFOR Althea wird unabhängig vom Rückzug der Luftwaffe weitergeführt.

Die EUFOR Mission Althea in Bosnien-Herzegowina startete 2004 mit einer internationalen Truppenpräsenz von 6300 Personen. Durch die erreichte Stabilisierung der Sicherheitslage in der Region konnte sie über die Jahre auf 2200 Personen reduziert werden.

Quelle: vbs.admin.ch

Yesterday News

Heute vor 57 Jahren

Galerie

20180530184420 De87b138 2s
124
28.04.18
20171122154209 7d379858 2s
103
24.06.17
20171122154209 2a11b5d1 2s
131
24.08.17