neueste Beiträge

  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Lufthansa führt heute in Zusammenarbeit mit dem Max Planck Institut Mainz einen Testflug durch, um Details und Daten der Vulkanaschekonzentration in der Luft zu erheben. Dies wurde möglich, nachdem gestern eine Ausnahmegenehmigung für kontrollierte Sichtflüge erteilt wurde. Ein dafür speziell ausgerüsteter Airbus A340- 600 mit dem Klimaforschungscontainer CARIBIC an Bord startet am Nachmittag vom Frankfurter Flughafen und wird danach mehrere Stunden Messdaten über Europa sammeln. Die Wissenschafter des Max Planck Institutes erwarten sich dadurch erste exakte Werte zur Vulkanaschekonzentration und –verteilung über Europa. Dies ist der erste weiträumige Messflug, der im europäischen Luftraum durchgeführt wird.

Seit Ende 2004 führt ein europäisches Konsortium unter der Leitung des Mainzer Max Planck Instituts in seinem Forschungsprogramm CARIBIC (Civil Aircraft for the Regular Investigation of the Atmosphere Based on an Instrument Container) auf einem speziell dafür umgebauten Lufthansa Airbus A340-600 Klima-Messflüge durch. Mit an Bord ist ein Spezialcontainer, der unterschiedlichste wissenschaftliche Messsysteme beinhaltet. Durch einen Spezialeinlass am Bauch des Flugzeuges gelangen Luftpartikel in den Forschungscontainer, die dann in den Messsystemen ausgewertet werden.

Quelle: presse.lufthansa.com

Galerie

20190707204114 1da750cb 2s
84
20.05.19
20180422165224 22f943be 2s
262
13.07.17
20171218181338 A0157a64 2s
389
07.10.17