neueste Beiträge

  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1

Das neue Flaggschiff der Lufthansa ist am Montag, 31. Mai 2010, zu Gast am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB). Nach einer einmonatigen Schulung im A380 Simulator absolvieren Lufthansa Piloten auf der werksneuen A380 Trainingseinheiten, die dem Erwerb der Lizenz für diesen neuen Flugzeugtypen dienen. Am Baden Airpark erfolgt das Pilotentraining als ganztägiges Start- und Landetraining. Der Flughafen ist die erste Station des Lufthansa A380 Flugtrainings, das aus Starts und Landungen sowie einem Linientraining besteht. Zugleich ist Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) der 100. Flughafen, an dem der Airbus A380 bislang jemals gelandet ist. Zahlreiche Zuschauer und Luftfahrtbegeisterte werden zu diesem besonderen Ereignis am Flughafen erwartet.

Die Lufthansa A380 steht für eine neue Dimension des Fliegens mit einem Höchstmass an Innovationen und neuester Technik an Bord. „Unsere Piloten haben sich während ihrer Schulung und Einweisung intensiv auf die A380 vorbereitet. Sie verfügen über viele Jahre Erfahrung als Langstreckenpiloten auf einem sehr ähnlichen Flugzeugtyp, dem Airbus A340. Das sich nun anschließende Flugtraining ist ein weiterer und ergänzender Schritt zur Qualifikation der künftigen A380 Piloten,“ sagt Jürgen Raps, Chefpilot und Mitglied des Bereichsvorstandes, Lufthansa Passage Airlines.

Rund 120 Lufthansa Piloten werden bis September 2010 für die A380 ausgebildet. Über 40 Stunden werden im Simulator auf Flughöhe Null in einem Monat verbracht. Mindestens sechs Strecken fliegt jeder angehende A380 Pilot bei dem anschließenden Linientraining, das zum Erwerb der Lizenz für diesen Flugzeugtyp dient.

Bei der Lufthansa Passage sind rund 4.100 Piloten beschäftigt. Im Laufe des Sommers wird die erste A380 Pilotin ihren Dienst aufnehmen. Lufthansa hat insgesamt 15 Airbus A380 bestellt. Die Auslieferung erfolgt sukzessive bis 2015. Im Laufe dieses Sommers wird Lufthansa drei weitere A380 Flugzeuge übernehmen und diese neben Tokio auch auf den Strecken nach Johannesburg und Peking einsetzen.

Das Lufthansa A380 Flugtraining findet ab dem 31. Mai an zahlreichen Flughäfen ohne Passagiere an Bord statt. Auf ihrem ersten kommerziellen Flug am 6. Juni bringt Lufthansa A380 die deutsche Nationalelf zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Südafrika. Die erste A380 hat Airbus am 19. Mai an Lufthansa ausgeliefert, sie trägt den Namen „Frankfurt am Main“. Der zweistöckige Airbus A380 bietet insgesamt 526 Passagieren Platz und verfügt über eine neu gestaltete First Class an Bord.

Lufthansa-A380 Trainingstermine (gute Wetterverhältnisse vorausgesetzt):

Montag, 31. Mai
ganztägiges Flugtraining am Flughafen Karlsruhe.
Dienstag, 1. Juni
ganztägiges Flugtraining am Flughafen Leipzig.
Mittwoch, 2. Juni
Linientraining auf den Strecken Frankfurt – Stuttgart – Wien – Dresden – Linz – München
– Frankfurt.
Donnerstag, 3. Juni
Linientraining auf den Strecken Frankfurt – Berlin/Tegel – Hannover – Hamburg – Düsseldorf
– Köln/Bonn – Frankfurt.

Quelle: presse.lufthansa.com

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren
Heute vor 14 Jahren
Heute vor 42 Jahren
Heute vor 68 Jahren
Heute vor 92 Jahren

Galerie

20190423031853 6efd03cc 2s
19
01.04.16
20171122154209 9ffd9d43 2s
162
01.06.16
20171122154209 213b088b 2s
76
16.06.07