neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Skymark Airlines, Japans drittgrößte und wachsende Airline, hat mit Airbus eine Grundsatzvereinbarung (MoU) über den Kauf von vier A380 unterzeichnet. Der Airbus-Großraumjet ist das fortschrittlichste, geräumigste und ökoeffizienteste Flugzeug im heutigen Liniendienst.

Die Flugzeuge sollen auf wichtigen internationalen Langstreckenverbindungen ab Tokio eingesetzt werden. Die Entscheidung über die Triebwerke und die Kabinenausstattung wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Ihre ausgezeichneten Start- und Landeeigenschaften ermöglichen es der A380 selbst bei voller Passagierlast und Fracht, auch von den kürzeren, 2.500 m langen Startbahnen der japanischen Flughäfen Narita und Tokio-Haneda auf Strecken nach Europa, Nordamerika und Australien eingesetzt zu werden.

Quelle: eads.com

Galerie

20171122100530 73dfe3e2 2s
168
20.07.16
20181031131709 91385780 2s
222
18.02.18
20171230200314 1813e8bb 2s
187
27.08.17