neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1
Nach 46 Jahren und weit über 300‘000 Flugstunden standen am Freitag, 10. Dezember 2010, letztmals Helikopter des Typs Sud Aviation Alouette III bei der Schweizer Luftwaffe im Einsatz. Ein Formationsflug über dem Militärflugplatz Alpnach setzte den Schlusspunkt hinter die Ära der einst 84 Alouette III-Helikopter umfassenden Flotte.

Die ersten neun von Sud Aviation in Marignane (F) gefertigten SE-3160 Alouette III kamen 1964 zur Schweizer Armee. Der Helikopter überzeugte bald durch sein breites Einsatzspektrum und seine Fähigkeiten im Gebirge. So wurden 1966 weitere 15 Maschinen beschafft. 1972 folgte eine nächste Tranche von 60 Helikoptern, die im Teil-Lizenzbau von den Flugzeugwerken Emmen gefertigt wurden. Insgesamt betrieb die Schweizer Luftwaffe 84 Alouette III.

Die Helikopter kamen in verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Nebst Transporten von Personen und Lasten gehörten auch Rettungsflüge, Brandbekämpfung und Katastrophenhilfe, vereinzelt auch im Ausland, zu den Aufgaben der Alouette III. Einen wichtigen Stellenwert hatte der Helikopter bei der Pilotenausbildung, erlangten doch Generationen von Helikopterpiloten ihr Militärpiloten-Brevet auf der Alouette III.

Heute Freitag, 10. Dezember 2010, wurde die Alouette III auf dem Militärflugplatz Alpnach im Rahmen einer kleinen Feier noch einmal gewürdigt. Dabei kam es zu einem letzten Formationsflug mit Schweizer Alouette III. Die verbleibenden Helikopter werden der National Disaster Management Authority in Pakistan übergeben, wo sie bei der Bewältigung von Naturkatastrophen eingesetzt werden. In der Schweizer Luftwaffe wurden die Alouette III durch 20 mit dem Rüstungsprogramm 2005 beschaffte Helikopter vom Typ Eurocopter EC635 ersetzt.

Quelle: vbs.admin.ch

 

Galerie

20180322201115 795bd96c 2s
170
30.05.17
20171122154209 36b5ca15 2s
201
17.09.16
20180910205241 22e9a22b 2s
92
18.05.18