neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Seit 20 Jahren leistet die DRF Luftrettung in Zwickau mit ihrem Rettungshubschrauber „Christoph 46“ im Notfall schnelle Hilfe. Als erster Hubschrauber der DRF Luftrettung in den neuen Bundesländern hat „Christoph 46“ bisher rund 25.000 Einsätze geleistet. Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens veranstaltete die DRF Luftrettung heute im August-Horch-Museum in Zwickau eine Feierstunde.

Steffen Lutz, Vorstand der DRF Luftrettung, eröffnete den Festakt mit den Worten: „Unser Zwickauer Hubschrauber wurde 1991 am Heinrich-Braun-Klinikum in Dienst gestellt. Zwickau war die erste Luftrettungsstation der DRF Luftrettung in den neuen Bundesländern. Heute betreiben wir bundesweit 28 Stationen. ‘Christoph 46’ leistet rund 1.500 Einsätze jährlich. Unser Zwickauer Hubschrauber ist damit unerlässlich im dicht besiedelten Bundesland Sachsen. Rund 1,8 Millionen Menschen kann er in seinem Einsatzradius von 60 Kilometern aus der Luft versorgen. So auch kürzlich, als durch das schnelle Eingreifen der boden- und luftgebundenen Einsatzkräfte ein fünfjähriges Kind erfolgreich reanimiert werden konnte, nachdem es bereits rund 20 Minuten leblos im Wasser trieb.“ 

Hintergrundinformationen zur Station Zwickau

Der Zwickauer Hubschrauber der DRF Luftrettung wird täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang in der Notfallrettung eingesetzt. Darüber hinaus wird er auch zum dringenden Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken eingesetzt. Einsatzorte im Umkreis von 60 Kilometern kann der rot-weiße Hubschrauber in maximal 15 Minuten erreichen. Sein Einsatzgebiet umfasst die Leitstellenbereiche Zwickau, Chemnitz, Freiberg, Mittweida, Marienberg, Annaberg-Buchholz und Plauen. In Thüringen fordern die Leitstellen Gera und Jena, in Bayern die Leitstelle Hof den Hubschrauber an. 

Quelle: drf-luftrettung.de

Galerie

20190214211839 3fa515e4 2s
123
08.09.18
20181026200207 7b460fdb 2s
189
25.08.18
20190113183307 C6a13f9d 2s
133
07.09.18