neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1
Lufthansa Flight Training (LFT) und die OAO International Airport Vnukovo werden am Standort Moskau gemeinsam ein Simulatorzentrum für das Training von Flugzeugbesatzungen aufbauen und betreiben.

Eine entsprechende Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) über die Gründung eines Joint Ventures zum Beginn des Jahres 2009 wurde vor kurzem in Moskau unterzeichnet. ¿Schon heute haben russische Fluggesellschaften eine wachsende Anzahl westlicher Flugzeuge in ihrem Bestand. Der Markt entwickelt sich rasant, und der Flughafen Vnukovo will in der zukünftigen Entwicklung eine zentrale Rolle spielen", erläutert Vitaly Vantsev, CEO des International Airport Vnukovo, die Standortentscheidung. Ludwig Merkel, Geschäftsführer der Lufthansa Flight Training GmbH fügt hinzu: ¿Das Gesamtvolumen des russischen Flight Training Marktes wird sich kontinuierlich vergrößern. Wir möchten deshalb den Wünschen unserer Kunden entsprechen und Simulatortraining vor Ort anbieten."

Alle Simulatoren werden nach russischen und nach internationalen Kriterien zugelassen und verfügen über moderne Sichtsysteme, die ein besonders realitätsnahes Training ermöglichen. Das neue Trainingszentrum ist so ausgelegt, dass auch eine Erweiterung des Angebotsspektrums grundsätzlich möglich wäre.

Potenzielle Kunden des neuen Trainingszentrums finden sich in erster Linie unter den russischen Fluggesellschaften, im Weiteren sollen jedoch auch Airlines aus dem umliegenden Ausland als Kunden gewonnen werden. Heute trainieren alle russischen Fluggesellschaften ihre Piloten in Europa, Asien und Amerika, was einen hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand bedeutet. Ein Ausbildungszentrum vor Ort in Russland, das russischen und internationalen Standards entspricht und darüber hinaus mit moderner Technik ausgestattet ist, macht das Training deshalb für die meisten Airlines erheblich wirtschaftlicher.

Vnukovo hat bereits mit eigenen Mitteln mit den Vorarbeiten zum Bau des Trainingszentrums begonnen, das zum Jahresende 2009 fertig gestellt werden soll. Der reguläre Trainingsbetrieb soll Anfang 2010 starten. Die Gründung eines solchen Zentrums in Russland wird dazu beitragen, die Flugsicherheit zu erhöhen und damit auch den russischen Fluggesellschaften einen leichteren Zugang zu den Märkten des internationalen Passagier- und Frachtflugverkehrs ermöglichen.

Quelle: lufthansa-flight-training.de

Galerie

20171122100530 7d3b6529 2s
104
09.04.17
20181031122103 08203044 2s
69
18.02.18
20181231195001 7166906f 2s
11
07.09.18