neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Erstmals präsentiert sich die russische Hubschrauberindustrie auf der ILA 2010 unter dem gemeinsamen Dach der neu gegründeten Russian Helicopters JSC. Hier haben sich zwölf Konstruktionsbüros, Herstellerwerke und Zulieferunternehmen zusammengeschlossen, darunter die bekannten Unternehmen Mil, Kamov, Kazan und Rostvertol. Einer der Schwerpunkte der Präsentation ist der neue Transporthubschrauber Mi-171M, der die jüngste Weiterentwicklung aus der bewährten Mi-8/Mi-17-Familie darstellt. Der erste Prototyp soll im kommenden Jahr in Ulan-Ude gebaut werden, die Musterzulassung ist für 2012 geplant. Ein Jahr später soll die Serienproduktion beginnen. Eine futuristisch wirkende Studie ist der Hochgeschwindigkeitshubschrauber Mi-X, der bis zu 25 Passagiere mit 500 Stundenkilometern über eine Distanz von 1.500 Kilometern transportieren kann. „Mit der Teilnahme an der ILA 2010 kann unsere Holding die aktuellsten Entwicklungen in der Helikopterproduktion, basierend auf innovativen Technologien, demonstrieren und von den Erfahrungen unserer amerikanischen und europäischen Partner lernen“, sagte Andrei Shibitov, Chief Operating Officer von Russian Helicopters.

Quelle: ila-berlin.de

Galerie

20171218202508 74b7f78c 2s
279
25.05.17
20180423204621 3bb7b037 2s
261
13.07.17
20171122154209 937b6b01 2s
328
16.09.16