neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1

Ein interessantes Angebot für preisbewusste Freunde der Wasserfliegerei stellt die junge Firma Aerovolga aus dem russischen Samara vor. Unter einer Million US-Dollar soll das bis zu achtsitzige Amphibienflugzeug LA-8 kosten, das wahlweise von zwei tschechischen M-337C oder den etwas teureren amerikanischen Lycoming O-540 Motoren angetrieben wird. Damit sind mit maximaler Abflugmasse von 2,7 Tonnen Startstrecken von nur 450 Metern auf dem Wasser möglich. Bisher sind bereits sechs Maschinen verkauft, von denen drei in Russland selbst fliegen. Nach der für 2012 angestrebten Zulassung sieht Georgij Alafinov, der Vertreter von Aerovolga in Genf, gute Absatzchancen für die Maschine vor allem in Südamerika und Teilen Südostasiens, wo zahlreiche kleinere Inseln mit mangelhafter Infrastruktur zukünftig von LA-8 versorgt werden könnten. „Das Interesse aus Indien, Indonesien, Vietnam und Brasilien für unser Flugzeug ist groß. Unsere derzeitige Produktionskapazität liegt bei 15 Maschinen jährlich, und wir sind zuversichtlich, schon bald diese Frequenz zu erreichen“, so Alafinov auf der ILA.

Quelle: ila-berlin.de

Galerie

20180506120529 9fc37155 2s
137
28.04.18
20180211183830 2dda30bc 2s
205
23.06.12
20180923201633 Ce47e80a 2s
171
18.05.18