neueste Beiträge

  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die russische Fluggesellschaft UTair hat 20 leichte Hubschrauber aus Eurocopters AS350- und AS355-Familie in Auftrag gegeben. Mit dem neuen Vertragsabschluss baut UTair, einer der weltweit führenden Hubschrauber-Betreiber, seine strategische Langzeit-Partnerschaft mit Eurocopter weiter aus.

Andrej Martirosow, Generaldirektor von UTair, und Laurence Rigolini, CEO von Eurocopter Vostok, unterzeichneten den Kaufvertrag in Anwesenheit von Christian Gras, Executive Vice President Customers von Eurocopter, als Vertreter der Eurocopter-Gruppe. Der Auftrag über insgesamt 20 leichte Hubschrauber aus Eurocopters Ecureuil-Familie umfasst sowohl die einmotorige Version AS350 B3 als auch die zweimotorige Ausführung AS355 NP. Die Auslieferung der Maschinen ist im Zeitraum vom Sommer 2011 bis einschließlich Frühjahr 2013 vorgesehen.

Hubschrauber von Eurocopter stehen bei UTair seit dem Jahr 2006 in Dienst. Gegenwärtig umfasst die Flotte des russischen Betreibers die Eurocopter-Typen AS350B3, AS355N und BO105, deren breites Missionsspektrum sich von VIP-Transporten über Flugdienste für die Öl- und Gasindustrie bis zu Einsätzen im medizinischen Bereich erstreckt. Darüber hinaus zählt UTair zum Kreis der Erstkunden für die EC175, Eurocopters neuen zweimotorigen Hubschraubertyp der mittleren Gewichtsklasse, mit einem geplanten Festauftrag über 15 Maschinen zuzüglich 15 Optionen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Eurocopter und UTair entstehen zur Zeit an dessen Technik-Stützpunkt in Tjumen ein zugelassenes Wartungszentrum und ein neues Schulungszentrum, die den Flottensupport für UTair und andere Eurocopter-Kunden in Russland verbessern werden.

UTair ist Russlands größter Hubschrauberbetreiber und einer der vier umsatzstärksten weltweit. Seine Flotte von insgesamt mehr als 250 Hubschraubern besteht überwiegend aus Maschinen der Hersteller Mil und Eurocopter. Neben seiner über 40-jährigen Tätigkeit als Dienstleister der Erdöl- und Erdgasindustrie ist UTair heute auch führender Anbieter von Lufttransporten für Friedensmissionen der Vereinten Nationen.

Quelle: eads.com

Galerie

20190212212635 3acc0798 2s
121
08.09.18
20171122154209 0db52604 2s
344
16.09.16
20190314205527 74e91363 2s
139
19.05.18