neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Sagawa Express Co. Ltd, eine der größten Speditionen Japans, hat die Tochtergesellschaft Galaxy Airlines Co. Ltd gegründet und für diese zum Start ihres eigenen Luftfrachtgeschäfts in Japan einen Airbus A300-600 Frachter bestellt. Der Vertrag sieht die Festbestellung einer A300-600F mit einer Option auf eine weitere A300-600F vor.

 

Sagawa will mit dem Erwerb eines eigenen Frachtflugzeugs niedrigere Frachttarife als bisherige Lufttransportdienstleister anbieten und verspricht die Zustellung am nächsten Tag für Lieferungen ab Tokio zu weit entfernten Zielorten wie auch umgekehrt. Es ist geplant, dass die neue Tochtergesellschaft Galaxy Airlines ihre Frachterflotte mit steigendem Geschäftsvolumen erweitert.

Die erste A300-600F wird im November 2006 ausgeliefert. Der Frachter verfügt über eine Nutzlastkapazität von 54 Tonnen und eine Reichweite von bis zu 3.700 km/2.000 nm.

Noël Forgeard, President und Chief Executive Officer von Airbus, sagte: „Wir sind sehr erfreut darüber, dass Sagawa Express, eines der führenden Frachtunternehmen Japans, für seine neue Tochtergesellschaft ein Frachtflugzeug von Airbus ausgewählt hat. Dies stellt für uns einen bedeutsamen Meilenstein in Japan dar, da wir einen neuen Kunden auf einem der wichtigsten Märkte begrüßen dürfen.“ Weiter merkte Forgeard an: „Wir gehen davon aus, dass das Lufttransportgeschäft mit dem künftig zu erwartenden Nachfrageschub beim Internet-Shopping und auf dem Versandmarkt weiter wachsen wird. Sagawa erhält dabei mit der A300-600F ein wirkungsvolles Werkzeug für seine neue Geschäftsstrategie.“

Der Airbus-Frachter A300-600F hat sich mittlerweile zu einem Bestseller in seiner Klasse entwickelt. Airbus hat für dieses Modell von Kunden wie UPS, FedEx und Air Hong Kong insgesamt schon 134 Festbestellungen und Kaufverpflichtungen entgegengenommen. Die A300-600F bietet geräumige Unterflurfrachträume, in denen neben Standardpaletten die branchenüblichen LD3-Container Seite an Seite verladen werden können, während sich auch das voluminöse Hauptdeck durch hervorragende Frachtkapazität auszeichnet.

Sagawa Express mit Hauptsitz in Kyoto ist eines der größten Frachtunternehmen Japans. Die Firma wurde 1957 gegründet und zählt heute 31.415 Beschäftigte und 19.687 Zustellfahrzeuge. Der Umsatz 2004 belief sich auf über 720 Mrd. Yen. Sagawa verfügt über ein ausgedehntes Transportnetz innerhalb und außerhalb Japans und betreibt 337 Niederlassungen in ganz Japan sowie sechs Zweigstellen im Ausland.

Quelle: eads.net

Galerie

20180226205112 769bed5e 2s
515
02.05.15
20191106211001 5b00ebc4 2s
81
30.08.19
20191222182016 E6d352b2 2s
103
30.08.19