neueste Beiträge

  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1

Indian Airlines Ltd., die führende Airline Indiens, feierte am 19. Oktober 2006 die Übernahme ihrer ersten, direkt von Airbus gekauften A319 im Rahmen einer Zeremonie am internationalen Flughafen Indira Gandhi in Neu Delhi. Das Flugzeug ist eines von 43 im Januar 2006 bestellten Flugzeugen der A320-Familie.

Bei der Übernahme des Flugzeugs in Anwesenheit von Shri Praful Patel, Honourable Minister for Civil Aviation, und anderer Würdenträger sagte Dr. Vishwapati Trivedi, Chairman und Managing Director von Indian Airlines: „Dies ist in der Tat ein historisches Ereignis und der Beginn eines neuen Zeitalters für die Airline, die erstmals nach 12 Jahren der Übernahme ihres eigenen Flugzeugs beiwohnen kann. Dieses Ereignis ist natürlich besonders willkommen in einer Zeit, in der die Luftfahrt in Indien ein phänomenales Wachstum verzeichnet."

Der Auftrag über insgesamt 43 Flugzeuge der Airbus A320-Familie unterteilt sich im Einzelnen in 20 A319, vier A320 und 19 A321. Mit diesem Auftrag hat erstmals ein indischer Carrier auch das Airbus-Modell A319 ausgewählt. Die Airline wird sechs Flugzeuge im Jahr 2007 erhalten. 2008 sollen mindestens zehn weitere Flugzeuge ausgeliefert werden, und bis 2010 sollen sämtliche Airbus-Jets an die Airline ausgeliefert sein.

„Indian Airlines war einer der ersten Airbus-Kunden in Indien und kann auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz verweisen. Wir freuen uns sehr, mit unseren Produkten und ihren einzigartigen Vorteilen, wie z.B. der gleichen Musterberechtigung für alle A320-Flugzeuge, am Wachstum von Indian Airlines teilzuhaben. Wir wünschen Indian Airlines einen langfristigen, anhaltenden Erfolg", sagte Louis Gallois, President und CEO von Airbus und Co-CEO von EADS.

Indian Airlines betreibt derzeit eine Flotte von 53 Airbus-Flugzeugen, darunter drei Großraumflugzeuge des Typs A300, 47 A320-Flugzeuge und drei geleaste A319. Indian war einer der ersten Carrier, der die Vorteile der einzigartigen Betriebskommunalität bei der A320-Familie voll erkannt hat. Alle Flugzeuge der A320-Familie können von den gleichen Piloten geflogen und von den gleichen Wartungsteams gewartet werden, was wertvolle Einsparungen bei der Schulung und Steigerungen der Betriebseffizienz ermöglicht.

Airbus hat die A320-Familie mit dem Ziel der Ertragsoptimierung durch eine überaus anpassungsfähige Kabine und höchsten Passagierkomfort entwickelt. Die Mitglieder dieser Familie zeichnen sich unter allen Single-Aisle-Flugzeugen in der Kategorie mit 100 bis 220 Sitzen durch die modernste und in umfassendster Weise eingesetzte Fly-by-Wire-Technologie aus. Mehr als 4450 Flugzeuge der A320-Familie wurden bisher bestellt.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 55 Jahren

Galerie

20180309213233 3c1ed6e7 2s
255
13.06.15
20190801211140 640b7e83 2s
18
13.06.19
20181223154949 24a82430 2s
99
29.07.18