neueste Beiträge

  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Noch läuft Sie noch, die multinationale Übung Green Griffin 2019. Wir haben erste Bilder - mehr demnächst hier! NH-90 beim Start

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1

Shanghai Airlines hat auf der Zhuhai Airshow mit Airbus den Kauf von fünf Flugzeugen der A320-Familie vertraglich vereinbart und ist damit zu einem neuen Airbus-Kunden und gleichzeitig zum 11. Käufer von Flugzeugen der A320-Familie auf dem chinesischen Festland geworden.

Die fünf A321 für Shanghai Airlines fallen unter den Rahmenvertrag über die Festbestellung von 150 Flugzeugen der Airbus A320-Familie, der im Dezember 2005 während des Frankreich-Besuchs des chinesischen Premiers Wen Jiabao zwischen der China Aviation Supplies Import and Export Group Corporation (CASGC) und Airbus geschlossen worden war.

„Die Einführung von Flugzeugen der Airbus A320-Familie dient der Erfüllung unseres strategischen Entwicklungsplans," sagte Zhou Chi, President von Shanghai Airlines. „Nach zwanzig Jahren der schnellen und stetigen Entwicklung tritt Shanghai Airlines gegenwärtig in eine neue Phase der umfassenden internationalen Expansion ein. Die Auswahl der weltweit führenden Flugzeuge der Airbus A320-Familie ermöglicht uns die Steigerung unserer betrieblichen Flexibilität mit einer erweiterten und diversifizierten Flotte, die es uns erlaubt, unterschiedliche Marktanforderungen zu erfüllen."

Shanghai Airlines wurde 1985 gegründet und betreibt derzeit eine Flotte von 48 Flugzeugen, mit denen ein Streckennetz bedient wird, das mehr als 60 wichtige Städte in China und im Ausland miteinander verbindet.

„Ich freue mich sehr darüber, Shanghai Airlines als neuen Airbus-Kunden begrüßen zu können. Diese Entscheidung zeigt erneut den hohen Stellenwert auf dem Markt, den die führende Airbusfamilie von Standardrumpfflugzeugen, in China wie auch im Rest der Welt genießt. Die hohe Zahl der Kaufverpflichtungen bedeutet für uns zudem Arbeit über viele Jahre hinweg bei hohen Fertigungskadenzen," sagte Louis Gallois, President und Chief Executive Officer von Airbus und co-CEO von EADS.

Mit bisher fast 50 Millionen Flugstunden, mehr als 4 400 bestellten und 2 800 an rund 180 Betreiber ausgelieferten Flugzeugen bilden die Modelle A318, A319, A320 und A321 die weltweit erfolgreichste Familie von Flugzeugen mit Standardrumpf. Airbus hat diese Flugzeugfamilie mit dem Ziel der Ertragsoptimierung durch eine überaus anpassungsfähige Kabine und höchsten Passagierkomfort entwickelt. Sie bietet Betreibern die modernste und umfassendste Fly-by-Wire-Technologie unter allen Single-Aisle-Flugzeugen, wodurch Einsparungen in allen Bereichen der direkten Betriebskosten sowie das höchste Maß an Kommunalität und Wirtschaftlichkeit unter allen Flugzeugen in der Kategorie mit 100 bis 220 Sitzen ermöglicht werden. Die Fertigungsrate wird derzeit hochgefahren, so dass 2007 jeden Monat 34 dieser Flugzeuge die Endmontagelinien verlassen werden, und aufgrund des hohen Auftragsbestands von rund 1 600 Flugzeugen werden die Fertigungskadenzen mindestens über die kommenden vier Jahre auf hohem Niveau gehalten. Die Flugzeuge, die in China gebaut werden sollen, sind hier nicht mit eingerechnet.

Ende Oktober 2006 hatten zehn Betreiber auf dem chinesischen Festland 249 Flugzeuge der A320-Familie in Betrieb, was einem Anteil von mehr als 80 Prozent an der gesamten dort aktiven Airbus-Flotte entspricht.

Quelle: eads.net

Galerie

20181223143202 Cbee5232 2s
58
29.07.18
20171220132024 41656930 2s
190
07.07.17
20180414211748 5ff09cb1 2s
137
13.07.17