neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Ryanair, Europas Branchenpionier in Sachen günstige Flugreisen, kündigte heute an, bis auf weiteres seine Strecken von Frankfurt-Hahn nach Marokko (nach Fez und Marrakesch) sowie vom französischen Marseille nach Fez, Marrakesch und Oujda zu verschieben. Den Hunsrück-Flughafen verbindet Ryanair stattdessen ab dem 18. Januar 2007 vier mal wöchentlich mit dem spanischen Malaga. Die Flüge sind bereits ab dem 17. November 2006 zum Einstiegspreis für den One-Way-Flug von einem Euro, zuzüglich Steuern und Gebühren unter www.ryanair.de buchbar.

Für Marseille wird Ryanair drei neue Verbindungen in sein Streckennetz aufnehmen: Göteborg (vier mal wöchentlich), Lübeck (4 mal wöchentlich) und Malmö (3 mal wöchentlich).

Grund für den vorläufigen Aufschub: Als Ryanair die Marokko-Verbindungen zu Beginn des Jahres 2006 ankündigte, gingen sowohl der Low-Cost-Carrier als auch die marokkanische Regierung davon aus, dass das Open Skies-Abkommen zwischen dem nordafrikanischen Land und der Europäischen Union bis Oktober diesen Jahres unterzeichnet und ratifiziert wäre. Zwar wird die Unterzeichnung für Ende diesen Monats erwartet, doch kann es bis zu 18 Monate dauern, bis die einzelnen Länder die Vereinbarung ratifiziert haben und sie damit gültig ist.

So sieht sich Ryanair gezwungen, die Marokko-Routen von Frankfurt-Hahn und Marseille vorerst weiter zu verschieben. Strecken zwischen dem britischen Luton und Marokko sind hiervon nicht betroffen. Die irische Fluggesellschaft ist weiterhin stark daran interessiert, die Routen von Deutschland und Frankreich aufzubauen, sobald die rechtliche Lage dies zulässt.

Alle betroffenen Passagiere ab/an Deutschland werden per E-Mail persönlich informiert: Sie können aufgrund der besonderen Umstände wählen, ob sie ihren Flug stornieren und die Kosten rückerstattet bekommen oder kostenfrei auf eine beliebige Flugverbindung ex Frankfurt-Hahn umbuchen möchten.

Quelle: ryanair.com

Galerie

20190530185622 738998ab 2s
211
18.05.19
20171122154209 33560339 2s
480
19.06.16
20180423204621 3bb7b037 2s
420
13.07.17