neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Nachdem im Sommer 2006 die Genehmigung für den Bau des A330-Frachters erteilt wurde, sicherte sich Airbus eine Kaufverpflichtung für das neueste Mitglied der A330/A340-Familie - die A330-200F. Die Intrepid Aviation Group mit Sitz in den USA hat einen Letter of Intent (LOI) über den Kauf von 20 A330-200F unterzeichnet, dem neuesten Frachtermodell in der Airbus-Flotte. Die erste Auslieferung an Intrepid ist für Anfang 2010 geplant.

„Im Zuge der Verlagerung unseres Schwerpunkts auf Großraumfrachter vor einigen Jahren begannen wir, die Entwicklungen bei Airbus genau zu beobachten", sagte Ron Anderson, CEO von Intrepid Aviation. „Wir freuen uns sehr darüber, zum Erstkunden für den A330-Frachter zu werden, und sind davon überzeugt, dass er uns und unseren Kunden gute Dienste erweisen wird. Die Größe, Reichweite und außergewöhnliche Wirtschaftlichkeit machen diesen Frachter sehr attraktiv für Airlines, die einen Großraumfrachter für Mittel- bis Langstrecken benötigen. Intrepid hat sich in seiner bisherigen Geschichte konsequent auf die Anforderungen des weltweiten Frachtermarktes konzentriert und hält die A330-200F für bestens geeignet, um die wesentlichen Anforderungen der Branche in der Dekade ab 2010 zu erfüllen."

Die Reservoir Capital Group mit Sitz in New York ist der Hauptanteilseigner von Intrepid Aviation. „Die Entscheidung für den Kauf dieser A330-200F-Flugzeuge gemeinsam mit unserem Partner Ron Anderson und dem Managementteam von Intrepid Aviation erfüllt uns mit großer Freude", erklärte Craig Huff, President und Mitbegründer von Reservoir. „Dieser Schritt steht ganz im Einklang mit unserem Konzept, als Partner von erstklassigen Managementteams in Bereiche zu investieren, die wir für langfristig attraktiv halten."

Quelle: eads.net

Galerie

20171122154209 52958f7c 2s
226
01.06.16
20180206212249 471eaef2 2s
473
23.06.12
20191003211848 29701cac 2s
10
30.08.19