neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Ein neuer Airbus-Kunde aus Asien kauft eine A319 Airbus Corporate Jetliner (ACJ) und verstärkt damit die Präsenz der Geschäftsreiseflugzeuge von Airbus auch im Fernen Osten. Die Gesamtzahl der bisher verkauften VIP-Jets aus der ACJ-Familie liegt im zweistelligen Bereich.

Verschiedene Länder Asiens, insbesondere Indien und China, verzeichnen schnelles wirtschaftliches Wachstum. Expandierende Unternehmen benötigen dabei für ihre Topmanager mit ihren dicht gefüllten Terminkalendern zunehmend auch eigene Firmenjets.

„Ein Tag hat auch für einen Topmanager nur 24 Stunden. Ein wichtiger Vorteil eines Firmenjets besteht darin, dass Manager damit höher und weiter hinaus kommen, und wenn sie ihre Produktivität dabei optimieren möchten, dann gibt es für sie keine bessere Lösung als einen Airbus Corporate Jetliner,“ sagt John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.

Der Gesamtauftragsbestand für die ACJ-Familie liegt derzeit bei rund 80 Flugzeugen, die von Kunden auf allen Kontinenten bestellt wurden. Airbus ACJ haben in den letzten drei Jahren den Markt für Geschäftsreiseflugzeuge der Spitzenklasse beherrscht und konnten 2006 mehr als zwei Drittel aller Aufträge für sich gewinnen.

Quelle: eads.net

Galerie

20171122154209 E391109c 2s
351
12.07.16
20180309214136 Ecf92dcf 2s
498
02.09.17
20200216183057 Ff068700 2s
93
31.08.19