neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die israelische Fluggesellschaft Israir Airlines hat am 17. April 2007 einen Vertrag mit Airbus über die Festbestellung von drei Flugzeugen des Typs A320 unterzeichnet und ist damit zum ersten Airbus-Kunden in Israel geworden. Airbus hat damit den Durchbruch auf dem israelischen Markt geschafft.

Jedes der Flugzeuge erhält eine reine Economy-Kabine mit 174 Sitzen. Israir Airlines wird ihre A320 auf Verbindungen zwischen Israel und allen ihren Flugzielen in Europa einsetzen. Die Entscheidung über den Triebwerkstyp für die Airbus Single-Aisle Jets wird noch getroffen.

Israir Airlines wurde 1996 gegründet und bediente zunächst Inlandsverbindungen in Israel ab Eilat, Tel Aviv und Haifa. Die Airline ist schnell gewachsen und hält heute einen Anteil von fast 40 Prozent am israelischen Markt für Inlandsflüge. Gleichzeitig ist Israir Airlines der zweitgrößte israelische Anbieter von internationalen Flügen.

Quelle: eads.net 

Galerie

20190922195836 1a53e5bc 2s
198
30.08.19
20200502182530 E16d556c 2s
41
29.08.19
20180425205917 5422ac2b 2s
461
13.07.17