• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1

Zur Geschichte der MiG-19 gibt es sicher genug Informationen, so dass wir hierzu nicht mehr eingehen müssen. Wer aber nun ist der Hersteller dieses Kits?
Eigentlich ist es ein Joint Venture zwischen dem Tschechischen KoPro (ex. KP) und dem polnischen Mastercraft. Es werden ältere KP Modelle wieder neu aufgelegt, aber auch andere Kits, so ex. Pantera, Unda und andere.
Neu ist in jedem Fall der phantasievoll gestaltete Karton, die nun hochwertigen Decals und meist auch die Bauanleitung.

In unserem Falle kommt der Bausatz an sich sonst ungeändert, lediglich der Kunststoff ist etwas weicher als zuvor und die Glasteile sind klar und schlierenfrei.    
Der Bausatz an sich entstammt den Achtziger Jahren, weist durchgängig erhabene Gravuren und Nietendarstellungen auf, ist wenig detailliert und unsauber gegossen.
Die Angußstellen selbst sind sehr dick und bedürfen einiges an Nacharbeit.
Die Bauanleitung ist überarbeitet, in Tschechisch, Deutsch und Englisch gehalten. Es gibt einige Detailzeichnungen, man weiss eigentlich aber kaum wofür, den mit den Bausatzmitteln lässt sich keine detaillierte Luftbremse erstellen!
Dagegen sind die neuen Decals umfangreich und lassen Darstellungen von Maschinen der SU, der NVA, Bulgarien und der CSSR zu. Eine Beschreibung, welche der Maschinen wo im Einsatz stand gibt es leider nicht.
Weiterhin erwähnenswert ist, dass der gleiche Bausatz mit pakistanischen Decals als Chinesische Version (F-6) ebenfalls erhältlich ist.

Was ist denn nun das Fazit des ca.20 Jahre alten Bausatzes?
Man bekommt hier zu kleinem Preis (wo gibt es sonst Bausätze um 5 €?) einen maßhaltigen Bausatz, der ohne weiteres bei ordentlicher Montage noch zeigbar ist.
Wer allerdings mehr draus machen möchte, kann in Resin Cockpit, Ätzteile, Räder und Vaku Haube investieren. Wird dann noch neu graviert und einiges improvisiert entsteht ein ansehnliches Modell, dass es locker mit neueren Kits aufnehmen kann!

kp1.jpg 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Yesterday News

Heute vor 53 Jahren