• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1

 

mig1.jpg

 mig2.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das was wir hier sehen ist die logische Weiterentwicklung einer MiG-Serie, über MiG-29, MiG-29UB und MiG-29SMT.
Die Modelle stammen von Condor (Ukraine), denn wie wir wissen ist Eastern Express eine Vertriebsfirma, die aber sehr gute Fahrzeuge / Panzer in 1/35 entwickelt hat.

So waren die bisherigen MiG´s noch positiv graviert wurde hier eine Teilüberarbeitung vorgenommen.
Die neue Rumpfoberhälfte und die Flächen sind fein negativ graviert, die Rumpfunterhälfte leider noch nicht,
Eigenarbeit angesagt.
Der Bausatz ist ansonsten nicht besonders detailliert so kann man Cockpit incl. Schleudersitz getrost vergessen,
die Raketen R-60, R-73 und R-27R sollten neue Steuerflächen erhalten.       
Die Auslässe der Schubdüsen sind leider auch falsch dargestellt, Abhilfe schafft hier nur Resin Ersatz.

Alles in allem sind die Rahmen mit einigem Angüssen versehen, die aber leicht entfernt werden können, schliesslich ist
das hier kein "Schüttelbausatz".

Die Bauanleitung - ooh graut´s - wieder mal kopierte Zettel.
Leider hätte man vor dem Kopieren mal die Tonerkartusche ersetzen sollen, so wären uns die Streifen erspart geblieben.
Auf Russisch und Englisch wird der Bausatz aber gut vorgestellt, die Zusammenbaustufen lassen sich durch Zeichnungen
ersehen.

Etwas zwiespältig ist mein Gefühl wieder bei den Decals.
Die Auswahl ist recht gut, zeigt je eine unbenannte Maschine der SU (Agressorstaffel) und der Ukraine.
Alle Zeichen und das Agressorband sind sauber gedruckt und es sind die wichtigsten Stencils vorhanden.
Letzteres ist ja leider nicht selbstverständlich warum eigentlich?
Farbangaben gibt es nur als Text, man hole seine Referenzenunterlagen.
Noch was zu den dargestellten Maschinen, sicher, ich bin kein Freund von diesen bunten Kühen.
Und diese "Modeerscheinung" mit den Zähnchen vorn dran - ach nein - wär es doch was der WGT 1991 in Zerbst
geworden...Aber mit ein paar Bilder, neuen Ziffern und den richtigen Farben ist auch das machbar!

Fazit: Eine gute Hüller, aus der was machbar ist!
Machbar eigentlich aber nur mit diversen Zurüstteilen, empfehlenswert sind hier:
Fotoätzteile PART, Eduard
Cockpit Neomega, Pavla (incl Schleudersitz)
Räder Equipage
Triebwerksauslässe Tally Ho
Raketen Tally Ho
      
So wirds was!
      
Zu bemerken ist noch, dass, wer die "nomale" MiG-29 Serie 9-12 bauen möchte, nun den neuen Bilek Bausatz nehmen sollte.
Es ist der ex. Italeri, jetzt mit neuen Decals Tschechei, Slowakei, Russland, Bundesluftwaffe und schönen Stencils!