Luftfahrtmuseen

3.IL-14 DM-SAB, Werknummer 14803008.

Sie wurde am 26.08.1957 an die Deutsche Lufthansa (Ost), später Interflug, ausgeliefert und verfügte über 26 Plätze, später wurde das Sitzplatzangebot auf 32 ausgeweitet.

1968/69 wurde sie als Schulflugzeug genutzt. Am 05.10.1970 wurde sie nach etwa 17.000 Flugstunden in Barth abgestellt. Nach 17 Tagen Schienen- und Strassentransport erreichte die IL-14 am 18.05.1973 Cämmerswalde, wo sie als Touristenattraktion diente.

2000 gelangte sie in den Besitz der Familie Hetze und markierte den Anfang der Ausstellung, die 2001 als Museum staatlich anerkannt wurde. 

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Links: gaststätteamflugzeug.de mig-21-online.de & interflug.biz  

 

Galerie

20190217174429 71d4ecce 2s
43
08.09.18
20171218180745 C6e9488c 2s
127
07.10.17
20190306185807 3992cc7d 2s
19
08.09.18